Zusätzliche Betreuung und Aktivierung

Unsere Einrichtung hat eine entsprechende Vergütungsvereinbarung für die zusätzliche Betreuung und Aktivierung von Pflegebedürftigen nach den Regelungen der §§ 43b, 84 Abs. 8 und 85 Abs. 8 SGB XI mit den Pflegekassen abgeschlossen. Pflegebedürftige in stationären Pflegeeinrichtungen haben demnach Anspruch auf Erbringung zusätzlicher Betreuung und Aktivierung, die über die nach Art und Schwere der Pflegebedürftigkeit notwendige Versorgung hinausgeht.

Die Angebote werden von unseren zusätzlichen Betreuungskräften unter sozialpädagogischer Leitung durchgeführt.

 

Darunter fallen Tätigkeiten, die das Wohlbefinden, den physischen Zustand oder die psychische Stimmung der betreuten Menschen positiv beeinflussen können.
Betreuungs- und Aktivierungsangebote richten sich nach den Erwartungen, Wünschen, Fähigkeiten und Befindlichkeiten der Heimbewohner unter Berücksichtigung ihrer Biografie, Herkunft, Geschlecht und dem jeweiligen situativen Kontext. Ziel ist es, den Pflegebedürftigen bei ihren alltäglichen Aktivitäten zu unterstützen und ihre Lebensqualität zu erhöhen. Ihnen soll durch mehr Zuwendung eine höhere Wertschätzung entgegen gebracht, mehr Austausch mit anderen Menschen und mehr Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft ermöglicht werden.

 

Folgende zusätzliche Betreuungsleistungen werden angeboten:

  • Malen und Basteln
  • Musik hören, Musizieren, Singen
  • Brett- und Kartenspiele
  • Spaziergänge und Ausflüge
  • Bewegungsübungen und Tanz
  • Handwerkliche Arbeiten und leichte Gartenarbeit
  • Kochen und Backen
  • Anfertigung von Erinnerungsalben oder - ordner
  • Besuch von kulturellen Veranstaltungen, Sportveranstaltungen, Gottesdiensten und Friedhöfen
  • Lesen und Vorlesen
  • Fotoalben anschauen

Die Betreuungskräfte sollen den Pflegebedürftigen für Gespräche über Alltägliches und ihre Sorgen zur Verfügung stehen, Ihnen durch ihre Anwesenheit Ängste nehmen sowie Sicherheit und Orientierung vermitteln.
Das Betreuungskonzept wird an allen Tagen der Woche insbesondere auch am Wochenende angeboten. Die gesamte Mitarbeiterschaft aus Pflege, Hauswirtschaft und Verwaltung sind mit der Umsetzung des Konzeptes vertraut.

 

Auch die Einbindung von Angehörigen, ehrenamtlichen Mitarbeitern, Besuchern und den zuständigen Behörden findet aus milieutherapeutischer Sicht statt.

 

Die Einzigartigkeit eines jeden Menschen findet Beachtung und ist Maßgabe für unser Tun.

 

Impressum | Datenschutzerklärung | Webdesign von spectrum media